Cover Schnecken2
ZZ01

Impressum

ZZ02
Cover
Cover 2

Cichliden, Buntbarsche

Cichlidae, Buntbarsche sind hauptsächlich in Afrika, Süd- und Mittelamerika heimisch. In Afrika sind in den drei großen Grabenseen - Malawi-, Tanganjika- und Viktoriasee - viele Arten endemisch. Sie haben dort die ökologischen Funktionen anderer Fischarten übernommen und gelten als eines der Paradebeispiele für die Wirkung der Evolution. In Südamerika ist besonders das Flusssystem des Amazonas für das Vorkommen vieler Buntbarscharten bekannt. Die Cichliden besiedeln vom ruhigen Tümpel über große Seen bis zu reißenden Flüssen fast alle möglichen Lebensräume. Eine Art kommt in Afrika sogar in einem 40°C heißen und extrem mineralreichen See vor. Einige Buntbarscharten erreichen Längen von bis zu 1 m, aber auch kleine Arten von 4 cm Länge gibt es. Diese Fischgruppe umfasst rund 1300 Arten. Buntbarsche weisen meist hochentwickelte Verhaltensweisen auf. Der Diskusbuntbarsch ernährt beispielweise seine Brut in den ersten Tagen mit seinem eigenen Hautsekret.

Afrika

Malawi Tanganjika Westafrika
Sonstige Afrika

Süd- und Mittelamerika

Zwergcichliden
Großcichliden(37)

Asien

Asien